Martin Wamsler Dipl. Ing. (FH)
Architekt BDA

Bahnhofstrasse 21
88048 Friedrichshafen

Telefon: +49-(0)7544-8104
Fax: +49-(0)7544-72434
E-Mail: info@wamsler-architekten.de

Architekturbüro Wamsler

Friedrichshafen - Zuschüsse ab 2012 bis zu 18.000 €!  (02.10.2012)

Für das Programm "Klimaschutz durch Energiesparen" wird von der Stadt Friedrichshafen ab  2012 wieder ein bemerkendwerter Zuschuss gewährt: Allein aus FN zwischen 5.000 und 8.000 € und zusammen mit anderen Förderungen bis zu 18.000 €!

Energieeffiziente Sanierungen werden in Einzelmassnahmen und Neubauten pauschal gefördert.

Hier die super Angebote die sich aus den folgenden Programmen zusammen setzen:

  • Stadt Friedrichshafen für´s EFH bzw. bis zu 3 Einheiten 5.000 € und mehreren Einheiten bis zu 8.000 €!
  • "Effizienzhaus 55 oder 40" als Passivhaus mit einem KfW- oder L-Bank-Kredit ab sagenhaften 1 % effektiv!
  • KfW-Tilgungszuschuss je nach Effizienzstandard: Passivhaus (="Effizienzhaus 55") mit 2.500 € barem Erlass der Kreditschuld und beim "Effizienzhaus 40" sogar 5.000 € pro Wohneinheit!

Dies ergibt die folgende Hochrechnung "A":

Eine Familie baut ein EFH mit einer Wohneinheit im Passivhausstandard (geprüft durch die Energieagentur RV) und lässt es natürlich auch zertifizieren:

Friedrichshafener Zuschuss 5.000 €

KfW-Tilgungszuschuss         2.500 € (bei Effizienzhaus 55)

Gesamt                              7.500 € bares Geld und zudem die um ca. 1% günstigeren Kredite der KfW!

Dies ergibt die folgende Hochrechnung "B":

Eine Familie baut ein EFH mit einer kleinen integrieren Einliegerwohnung/Büro (es reichen ca. 20 m2)  im Passivhausstandard (geprüft durch die Energieagentur RV) und lässt es natürlich auch zertifizieren:

Friedrichshafener Zuschuss 5.000 €

KfW-Tilgungszuschuss         5.000 € (2 x 2.500 € beim Effizienzhaus 55)

Gesamt                             10.000 € bares Geld und zudem die um ca. 1% günstigeren Kredite der KfW!

Dies ergibt die folgende Hochrechnung "C":

Eine Familie baut ein EFH mit einer kleinen integrierten Einliegerwohnung/Büro (es reichen schon ca. 20 m2)  im Passivhausstandard (geprüft durch die Energieagentur RV) und lässt es natürlich auch zertifizieren:

Friedrichshafener Zuschuss 5.000 €

KfW-Tilgungszuschuss        10.000 € (2 x 5.000 € beim Effizienzhaus 40)

Gesamt                             15.000 € bares Geld und zudem die um ca. 1% günstigeren Kredite der KfW!

Dazu noch das Wichtigste: gesundes Wohnen, ökologisches und öl- bzw. gasfreies Energiekonzept, dauerhaft minimale günstige Energiekosten mit nachweisbar nur 1/4 bis 1/8 eines Gebäudes im Minimalstandard.

Natürlich ist auch durch Ergänzung mit einer PV-Anlage ein energieautarkes Haus, das mehr Energie "erntet" als es verbraucht möglich: das "Plusenergiehaus" - wir sind schon beim 15. Plusenergiehaus angelangt!  - als eigenes Kraftwerk!

Dies bedingt jedoch eine sorgfältige Planung, eine Berechnung mit dem PHPP-Berechnungstool, eine Prüfung durch die Energieagentur Ravensburg (Förderung der Stadt Friedrichshafen) und - dies schlagen wir jedem Bauherrn vor - auch einer Zertifizierung durch das Passivhausinstitut Darmstadt, denn das bestellte energetische Niveau soll auch erreicht werden! Ebenso erledigen wir natürlich alle Formalitäten für die KfW-Anträge des Programms 153  das über Ihre Hausbank läuft und wir als "Sachverständige" mit dem nötigen Wissen bestätigen!

Wir als "zertifizierte Passivhausplaner" und "DENA-Effizienzexperten" mit einer umfangreichen Referenzliste können dies alles leisten.

Bei einem Besprechungstermin können wir Ihnen unsere Leistungen und die enormen Vorteile des energieeffizienten Bauens in Ruhe erklären. Melden Sie sich mit Ihrem Terminwunsch unter 07544-8104 oder schreiben Sie uns eine Email.

Das Team Wamsler wünscht somit jetzt schon ein "gutes neues (Effizienz-) Jahr" und ein angenehmes "surfen" durch unsere zahlreichen Referenzen.... hier zum Beispiel das Plusenergiehaus "Konzet" in Markdorf bei enbausa.