Deggenhausertal-Wittenhofen: kurz vor dem Aufrichten!  (02.12.2018)

Die Bodenplatte wartet auf das Holzhaus, das in den nächsten Tagen aufgebaut wird! Das Einfamilienwohnhaus ist nicht unterkellert und steht auf einer 60 cm starken Schaumglasschüttung die das KfW40+-Haus zum Erdboden hin dämmt.

Das Grundstück mit ca. 600 m2 ist gut besonnt und hat schöne Sicht nach Süden und Westen. Natürlich wird es im KfW-40 Standard  bzw. im Passivhaus-Standard gebaut. Durch die dachintegrierten PV-Module wird es voraussichtlich 2-3-mal mehr Strom "ernten" als im Haus insgesamt verbrauchen werden. Somit entsteht hier wieder mal ein Plusenergiehaus, dass den KfW-Standard KfW40+ erfüllt und dementsprechend förderfähig ist.

Das Haus wurde ohne Keller geplant. Unmittelbar am Haus ist eine große Garage mit ausreichend Abstellflächen vorgesehen und an der östlichen Grundstücksgenze ist ein Doppelcarport mit Abstellraum für Garten- und Freizeitgeräte angeordnet.

Das Gebäude besitzt 2 Vollgeschosse, die als Holzskelettkonstruktion errichtet und mit einer Holzfassade bekleidet werden.

Dies ist unser Konzept die Ressourcen auf dem Grundstück voll zu nutzen: ein kompakter klarer Baukörper, solare Ausrichtung, die Dachfläche zur "Ernte" mit PV-Modulen komplett belegt (ohne Ziegel voll als "Indach"), Erdwärmetauscher und Wärmepumpe mit Smart Home optimal gesteuert und mit Batterien und Wallbox für die Elektromobilität ausgerüstet.

Hier der Link zum Projekt mit weiteren Infos!