Außenaufnahmen
Innenaufnahmen

Plus-Energiehaus "Gentner" in Immenstaad, Bodenseekreis

Passivhaus zertifiziert
In Immenstaad direkt am Bodensee entstand 2008 in zweiter Reihe zum Seeufer das Plus-Energiehaus der Familie Gentner. Die große Wohnfläche dieses kubistischen Holzhauses mit horizontaler Lärchenholzschalung und großen, roten Plattenelementen ist flexibel nutzbar: Jetzt mit viel Platz für eine große Familie, später dann aufgeteilt in mehrere Wohneinheiten wie der Hauptwohnung und einer Einlieger- oder Ferienwohnung oder auch abgetrenntem Wohnraum für ein Aupair.

Bauherr:

Ruth + Markus Gentner

Standort:

Immenstaad

Baujahr / Bauzeit

2007-08 / 6 Monate

Energiestandard:

Plus-Energiehaus

Wohnfläche / Nutzfläche

257 m2 / 92 m2

Energiekennwert Heizwärme:

11.8 kWh/(m²a)

PV Anlagengröße:

12 kwp

Im Jahr 2008 ließ sich Familie Gentner auf dem 800 Quadratmeter großen Gartengrundstück der Eltern innerhalb von fünf Monaten ihr Passivhaus erbauen. So entstand auf einer Grundfläche von 15,70 x 8,80 Metern auf zwei Vollgeschossen ein Wohnhaus mit insgesamt 257 Quadratmetern Wohnfläche.
Wie es sich für ein Passivhaus gehört, ist die Südfassade mit einer maximal großen Glasfläche versehen, um schon "passiv" möglichst viel Sonne zu ernten. Die Räume nach Süden öffnen sich nach außen, Innen - und Außenraum gehen dabei ineinander über. Während sich auf der Südseite eine große Sonnenterrasse befindet, verfügt das Haus auf der Nordseite zu der eingebauten Sauna mit Dusche über eine Saunaterrasse auf der Garage. Zudem sorgt ein leichter, vor gehängter Balkon dafür, dass man auch im Obergeschoss ins Freie gelangt.
Anstelle eines Kellers unter dem Haus hat das kompakte Gebäude einen großen wasserdichten Abstellkeller unter der Garage – rückwärtig am Haus angebaut. Neben den Stellplätzen für die Fahrzeuge ist dort auch eine Werkstatt untergebracht.
Besonderen Wohnkomfort bieten die Fußbodenheizflächen in jedem Wohnraum sowie eine in das Haus integrierte Staubsaugeranlage, die den Reinigungsaufwand minimiert und für noch mehr staubfreie Luft sorgt.
Wohnhaus wie Garage sind mit einer horizontalen Lärchenholzschalung und großen farbigen Platten zwischen den Fenstern verkleidet. Die beiden leicht geneigten Flachdächer werden extensiv begrünt.

Daten

Bauherr:  Ruth + Markus Gentner

Standort:  Immenstaad

Baujahr:  2007-08

Bauzeit:  6 Monate

Energiestandard:  Plus-Energiehaus

Wohneinheiten:  2

Wohnflaeche:  257 m2

Nutzflaeche:  92 m2

Nutzer:  4

Grundstueck:  800 m2

Umbauter Raum (Gebäude):  938 m3

Umbauter Raum (Nebengebäude):  319 m3

Besonderes:  Dieses vom Passivhausinstitut zertifizierte Gebäude ist mit einer kontrollierten Be- und Entlüftung mit Solewärmetauscher ausgestattet. Für die Warmwassererzeugung sorgt eine zehn Quadratmeter große Fläche an Sonnenkollektoren, und die minimal benötige Restheizung wird über Fußbodenheizflächen in jedem Wohnraum geregelt. Sollten diese einamal nicht ausreichen, wird der Restbedarf im „Notfall“ durch einen Pelletofen mit Wassertasche sichergestellt, der seine Energie direkt in den großen Schichtspeicher abgibt. Zellulosedämmung von 36 Zentimetern in den Wänden und 40,6 Zentimetern Stärke im Dach sorgt dafür, dass die Wärme im Haus bewahrt wird. Die Luftdichtheit lag bei der Drucktest-Messung n50 bei einem Wert von 0,3. Pro Jahr beläuft sich der Energieverbrauch dieses Passivhauses auf 12kWh/m².

Energiekennwert Heizwärme:  11.8 kWh/(m2a)

Drucktest:  0.32 h-1

Primaerenergiebedarf ohne Haushaltsstrom:  25 kWh/(m2a)

Primaerenergiebedarf mit Haushaltsstrom:  95 kWh/(m2a)

PV Anlagengroesse:  12 kwp

Details

Baubeginn:  11.2007

Fertigstellung:  05.2008

Team: 

  • Martin Wamsler
  • David Braun
  • Daniela Wehr
  • Marc Geber

Fachplaner: 

  • Statik: Paul Speh, Sigmaringendorf
  • HLS-Planung: linie 1, Vaihingen-Enz